Institut für Chemie

GreenChem

Unter der Federführung der Chemical Invention Factory der TU Berlin haben insgesamt 29 Partner*innen aus Akademie und Industrie gemeinsam an dem Antrag in der Förderlinie „T!Raum – TransferRäume für die Zukunft von Regionen“ gearbeitet. Durch die Bewilligung im Oktober 2022 werden bis zu 10 Millionen Euro  in den kommenden Jahren in die Realisierung der Ideen und Projekte fließen, die die Hauptstadtregion zum internationalen Zentrum für chemische Deep-Tech Innovationen weiterentwickeln sollen.

Das Förderprogramm „T!Raum“ ist Teil des Programms „Innovation & Strukturwandel“ und wird vom BMBF finanziert. Die Fördermaßnahme setzt auf die Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor Ort und ermöglicht diesen die Entwicklung neuartiger Transferinstrumente. Gemeinsam mit regionalen Unternehmen und weiteren Partner*innen sollen sie auf experimentelle Weise neue Ansätze für den Wissens-, Ideen- und Technologietransfer entwickeln und erproben. Ziel ist es, dass Innovationen schneller in die in der Region angesiedelten Unternehmen gelangen und so den positiven Strukturwandel unterstützen.

Weitere Informationen zu GreenChem finden Sie bis auf Weiteres in der Pressemitteilung der TU Berlin.