Zentraleinrichtung Campusmanagement

IP- und DNS-Verwaltung

Kurzbeschreibung

Der Domain Name Service (DNS) übersetzt IP-Adressen in für Menschen leichter merkbare Namen und umgekehrt. So wird beispielsweise aus der IP-Adresse 193.99.144.85 der Domainnamme www.heise.de und vice versa. Die ZECM betreibt den DNS-Server für den Adressraum der TU Berlin. Rechner im TU-Netzwerk erhalten ihre IP-Adresse automatisch per DHCP vom DNS-Server der ZECM.

gehört zu Dienst

Netzwerk an der TU

Status

aktiviert

Langbeschreibung

Allgemeines

Ihr Rechner erhält die IP-Adressen der TU-Nameserver automatisch per DHCP, Sie müssen dazu keine weiteren Schritte unternehmen.

Für bestimmte Server ist es vorteilhaft, die IP-Adresse der Nameserver fest einzutragen anstatt sie per DHCP zu beziehen. Die Adresse der primären Nameserver lautet 130.149.7.7 (ns.tu-berlin.de). Das System unter dieser IP ist redundant ausgelegt.

Um die Ausfallsicherheit zu erhöhen, können Sie zusätzlich (nicht stattdessen) einen zweiten Nameserver eintragen, der sich außerhalb der TUB befindet und daher selbst bei einem Ausfall des primären Servers antworten kann. Seine Adresse lautet 192.129.31.50 (res-1.dfn.de)

Zugang

  • primärer Nameserver 130.149.7.7 (ns.tu-berlin.de)
  • externer, sekundärer Nameserver: 192.129.31.50 (res-1.dfn.de)

Zu beachten:

  • Betreiber von eigenen Firewalls: Bitte vergewissern Sie sich, dass die IP 130.149.7.7 in Ihrer Firewall für DNS freigeschaltet ist.
  • Betreiber eigener DNS-Server: Vergewissern Sie sich, dass Sie als Nameserver für alle nicht von Ihnen verwalteten Zonen die 130.149.7.7 eingetragen haben. Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihr Nameserver unseren Server rekursiv abfragen darf.

Kontakt

Hotline IT-Service-Desk

IT-Support

it-support@tu-berlin.de

IT-Service-DeskMo-Fr 10-16 Uhr
ÖffnungszeitenMo-Fr 10-16 Uhr