Zentraleinrichtung Campusmanagement

Infrastrukturdienste & Serverangebote und deren Gesamtstatus

Die ZECM betreibt verschiedene Backend-Angebote für den IT-Betrieb der TU Berlin, inklusive Administrationswerkzeugen für die Dezentrale.

Netzwerk- und Zugangsdienste

© Yancy Min, unsplash.com

GitLab

Das Tool für Ihre Projektarbeit selbst wenn Sie keine Software-Entwicklung betreiben.

© Umberto, unsplash.com

High-Performance Computing (HPC)

Mit dem HPC-Cluster steht den Wissenschaftler*innen der TU Berlin ein Supercomputer zur Verfügung. Zusammen kommt der Cluster damit auf eine Spitzenleistung von über 348 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde.

© Shannon Potter, unsplash.com

Verzeichnisdienst Active Directory

Für die Authentisierung bzw. Autorisierung bieten wir Einrichtungen und IT-Administrator*Innen zentrale Verzeichnisdienste an. Active Directory ist dabei der proprietäre Dienst von Microsoft.

© Alina Grubnyak, https://unsplash.com

Verzeichnisdienst LDAP

Für die Authentisierung bzw. Autorisierung bieten wir Einrichtungen und IT-Administrator*Innen zentrale Verzeichnisdienste an. LDAP ist dabei OpenSource Software.

© Viktor Forgacs, unsplash.com

Firewall

Die ZECM bietet für Subnetze der TU auf den Routern angesiedelte Firewalls an, um den Zugriff zwischen Systemen über Netzgrenzen hinweg auf Portebene zu ermöglichen oder zu begrenzen.

© Adi Goldstein, unsplash.com

SAP

Die ZECM betreibt die gesamte Infrastruktur für die vor einigen Jahren eingeführte Software SAP an der TU Berlin, die zur Verwaltung der Studierenden, des Personals, der Einrichtungen, der Finanzen etc. eingesetzt wird.

© Laura Ockel, unsplash.com

Virtualisierung mit HyperV

Bei Hyper-V handelt es sich um eine Virtualisierungs-Software von Microsoft. Hiermit können weitere Serversysteme mit verschiedenen Betriebssystemen auf einem Wirtssystem betrieben werden, die wir Einrichtungen zur Verfügung stellen.

© Marvin Meyer, unsplash.com

Systemverwaltung mit SCCM

Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) ist ein Windows-Produkt, mit dem Administrator*Innen die Bereitstellung und Sicherheit von Geräten und Anwendungen verwalten oder für den für den Endpunktschutz nutzen können.

© Claudio Schwarz, unsplash.com

MySQL-Datenbankdienst

Einrichtungen erhalten im Rahmen des Webhosting-Angebotes der ZECM zu ihrem konventionellen Webauftritt auch eine MySQL-Datenbank.

© Leon Seibert, unsplash.com

Zeitserver

Dieser Dienst bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Systeme mit den unseren zeitlich synchron zu halten.

© Markus Spiske, unsplash.com

Systemupdates mit WSUS

Mit den Windows Server Update Services (WSUS) können Einrichtungen Windows-Updates lokal über das eigene Netzwerk und eigene Windows-Server bereitstellen und verteilen.

© Benjamin Lehman, unsplash.com

Andrew File System (AFS)

AFS ist ein Online-Speicherplatz für Dokumente, der demnächst durch tubFS abgelöst wird. TU-Einrichtungen können im AFS digitale Arbeitsmaterialien gezielt verfügbar machen und auf die Datenbasis ihrer konventionellen Webauftritte zugreifen.

© Chris Yates, unsplash.com

Datensicherung und Archiv von Servern

Unser Backup System basiert auf einer IBM Tape Library und wird hauptsächlich zum Sichern der Daten des zentralen SAN, der zentralen Infrastrukturserver und von Einrichtungen eingesetzt.

© JJ Ying, unsplash.com

Netzwerk an der TU

Das Network Operation Center (NOC) als Teil von der ZECM ist zuständig für das Datennetz und die Internet-Anbindung der TU Berlin. Hierzu gehören u.a. IP-Adressen und DNS-Einträge und der Betrieb der aktiven und passiven Netz-Infrastruktur-Komponenten.

© Campaign Creators, unsplash.com

MSSQL-Datenbankdienst

Wir bieten den Einrichtungen der TU-Berlin einen Datenbank-Hosting-Service für Microsoft SQL Datenbanken an. Dazu werden hochverfügbare SQL-Serverinstanzen in einem Failover Cluster betrieben.

© Gavin Phillips, unsplash.com

Filesystem der TU Berlin (tubFS)

Mit dem neuen tubFS können TU-Mitglieder ihren persönlichen Speicherplatz für Dokumente, Bild- und sonstige Dateien, sowie Ihre persönlichen Webseite von jedem Rechner und von jedem Ort der Welt aus nutzen.

© Kelvin Ang, unsplash.com

Hosting

Wir bieten TU-Einrichtungen Server–Hosting für virtualisierte Server auf Basis von VMware an. Die Server befinden sich in den voll klimatisierten, einbruchsicheren Serverräumen.

© Paul Hanaoka, unsplash.com

Housing

Wir stellen TU-Einrichtungen die Teile unseres Rechenzentrums zur Verfügung, die ihre Server in unserem Rechenzentrum auslagern und dadurch von den Vorteilen unserer professionellen Rechenzentrums-Infrastruktur profitieren können.

© Art Wall - Kittenprint, unsplash.com

SAN

Zur physischen Realisierung der Angebote "Andrew File System" und "Backup" betreiben wir ein Storage-Area-Network (SAN).

© Jadon Kelly, unsplash.com

WLAN-Zugang mit Eduroam

Die ZECM betreibt auf dem TU-Campus das eduroam-WLAN, das TU-Angehörigen und Mitgliedern andere Bildungs- und Forschungseinrichtung kostenlosen Netz- und Internetzugang zur Verfügung stellt.