Technische Universität Berlin
© Felix Noak

Freizeit auf dem Campus

© Felix Noak

Sportangebote auf dem Campus

Von A wie Aerobic bis Y wie Yoga: Die Angebote des Hochschulsports der Technischen Universität Berlin umfassen eine Vielzahl von Kursen für alle Status- und Altersgruppen. Dass die Universität teamfähig ist, zeigen Großevents wie der Berliner Firmenlauf oder die vielen Spitzensportler*innen, die an (inter-)nationalen Wettbewerben teilnehmen.

© Philipp Arnoldt

Kulturangebote auf dem Campus

Das Campusleben an der Technischen Universität Berlin ist vielfältig und hat einiges zu bieten. Wer nach der Vorlesung oder dem Feierabend seinen Interessen nachgehen möchte, findet garantiert etwas in dem breiten Kulturangebot aus Kinogenuss, Sprachkurs, Nachhaltigkeitsinitiative oder Musikerlebnis.

© Felix Noak

Essen und Trinken auf dem Campus

Auf dem Campus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich schmackhaft und preiswert zu verpflegen. Neben der Haupt-Mensa in der Hardenbergstraße laden Cafeterien und studentische Cafés mit einem breiten Angebot an Brötchen, Kaffee und Kuchen sowie warmen Gerichten zur wohl verdienten Pause ein.

Geschichten vom Campus

© Felix Noak

„Mein Lieblingsort“ an der Technischen Universität Berlin

Der Lichthof im Hauptgebäude, die Mathematik-Bibliothek oder das TIB-Gelände: Jeder Studierende, Beschäftigte oder Forschende hat seine ganz eigenen Lieblingsplätze auf dem Campus. In Film und Bild erzählen Angehörige der Technischen Universität Berlin, wo sie sich gern aufhalten.

Volkan Pasiner © Dominic Simon

Volkan Pasiner und das „Goldene Diplom“

„Was ich an der Technischen Universität Berlin gelernt habe, konnte ich in meinem späteren Leben sehr gut nutzen.“ Volkan Pasiner erhielt vor über 50 Jahren seinen Universitätsabschluss an der Technischen Universität Berlin.

Burkhard Lüdtke © Private Sammlung Burkhard Lüdtke

„Er will doch nur spielen“

Burkhard Lüdtke war 30 Jahre Modellbau-Dozent an der Technischen Universität Berlin und hat mehrere Studierendengenerationen geprägt. In seinem zweiten Leben ist er Singer und Songwriter und unter anderem für den Schlager-Hit „Herzilein“ verantwortlich.

© Technische Universität Berlin/KFG

Zeit für einen Kulturwandel

„Ich bin Ihre Kollegin, nicht Ihre Kleene“ oder „Ich fand den Vorschlag bereits gut, als die Kollegin ihn vor fünf Minuten einbrachte“ ist zurzeit auf Plakaten in der Technischen Universität Berlin zu lesen. Was steckt hinter der Initiative „Zeit für einen Kulturwandel. Gegen Sexismus in all seinen Facetten“?

© Architekturmuseum TU Berlin

#TUgetherAtHome: Video-Führung „Sehstücke“ aus unserem Architekturmuseum

Da Besucher*innen derzeit nicht ins Architekturmuseum der TU Berlin kommen können, kommt das Architekturmuseum zu ihnen. Museumsleiter Dr. Hans-Dieter Nägelke hat etwas Besonderes vorbereitet: Zweimal im Monat wird er „Sehstücke aus der Sammlung des Architekturmuseums der TU Berlin“ als Video präsentieren.

© Stephan Graf von Bothmer

#TUgetherAtHome: TU-Alumnus Stephan Graf von Bothmer über Musik in Zeiten der Coronakrise

Mathematik-Alumnus und Musiker Stephan Graf von Bothmer begleitet mit dem Klavier Stummfilme. Jetzt ist er mit seiner Kunst vorerst ins Internet umgezogen und präsentiert sie freitags im Livestream. Weltraumbilder von der NASA begleitet er mit eigener Komposition ebenso wie diverse Stummfilm-Klassiker. Im Film erzählt er, was ihn als Künstler in diesen außergewöhnlichen Zeiten antreibt.

© Tobias Rosenberg

#TUgetherAtHome: Virtueller Rundgang durch die TU Berlin

Für viele neue Studierende an der TU Berlin stellt sich gerade die Frage: Wie sieht meine Uni überhaupt aus, wo würde ich normalerweise ein- und ausgehen? Daher haben wir auf dem Instagram-Profil der TU Berlin folgende Frage gestellt: "Welche Campus-Orte wollt ihr sehen?" 92 Wünsche wurden geäußert. Herausgekommen ist ein virtueller Rundgang durch die leere TU Berlin.