Arbeitslehre/Technik und Partizipation

Nora Bonatz

Kurzbiografie

Nora Bonatz absolvierte ihr Geographie-Studium in Köln und erweiterte ihr Wissen durch ein Masterstudium in Umweltwissenschaften in Shanghai. Nach ihrem Studium entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Themenfeld Mobilität und widmet sich seitdem intensiv diesem Bereich. Seit 2019 koordiniert sie als akademische Studiengangskoordinatorin den MBA Sustainable Mobility Management an der Technischen Universität Berlin und übernimmt Lehrtätigkeiten.

Seit 2022 unterstützt Nora Bonatz zusätzlich das Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation der Technischen Universität Berlin in ihrer Rolle als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Sie möchte dazu beitragen, Städte und ländliche Räume lebenswerter zu gestalten und die Förderung der nachhaltigen Mobilität voranzutreiben.

Neben ihrer akademischen Tätigkeit setzt sie sich aktiv für die Förderung des Radverkehrs ein und bietet speziell für (internationale) Studierende Kurse zum Erlernen des Radfahrens an.

Arbeitsschwerpunkte

  • Nachhaltige Mobilität (insbesondere Förderung des Radverkehrs)
  • Human-centered Design
  • Praxisnahe Lehre

Projekte

2022-2023: Bürgerschaftliche Resonanz für nachhaltige Mobilitäts- und Infrastrukturszenarien für Berlin, Climate Change Center Berlin Brandenburg

2023-2026: DREAM_PACE (Demand REsponsive trAnsport integrating regional Mobility networks for PAssengers in Central Europe), INTERREG Central Europe

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation der Technischen Universität Berlin
  • Seit 2019: Akademische Studiengangskoordinatorin für den MBA Sustainable Mobility Management an der Technischen Universität Berlin, TUBS GmbH TU Berlin ScienceMarketing

Aus- und Weiterbildung

  • 09/2022 – 10/2022: TandEM Women in Cycling Programm, EIT Urban Mobility
  • 11/2021 – 05/2022: Fachfortbildung zur Fachplanerin für Radverkehr, Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH, Dresden, Deutschland 
  • 09/2016 -09/2018: Master in Environmental Science, UN Environment- Tongji Institute of Environment for Sustainable Development, Tongji University, Shanghai, China 
  • 10/2012 -07/2016: Bachelor of Science in Geographie, Universität zu Köln

Konferenzen

  • 03/2023: „Bürgerbeteiligung als Sounding Board für Transformationsszenarien“, 16. Loccumer Procedere-Partizipations-Innovations-Camp "Transformations-Governance: Was kann Beteiligung wirklich leisten?", Rehburg-Loccum.
  • 10/2022: „Gender and Diversity in Sustainable Research Ecosystems and Innovations“, podium discussion at Woman from arts to engineering community’s two-day virtual festival on “innovations from arts to engineering for an equitable future”, Berlin.

Publikationen

Bonatz, N., Ru, G., Wenhao, W., Linjing, L., 2018. A comparative study of the interlinkages between low carbon development and energy poverty in China and Germany by developing an energy poverty index. Energy and Buildings 183, 817-831. https://doi.org/10.1016/j.enbuild.2018.09.042