Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz (SDU)

Zentrale Notrufe an der TU Berlin

3333

TU-Notruf von internen Telefonen (außer TIB-Gelände)

72600

TU-Notruf von internen Telefonen auf dem TIB-Gelände

030 314 2 3333

TU-Notruf vom Handy (außer TIB-Gelände)

030 314 72600

TU-Notruf vom Handy auf dem TIB-Gelände

Zentrale Notrufnummern kennen

  • Die zentralen Notrufnummern müssen Beschäftigten und Studierenden per Unterweisung bekanntgegeben werden 
  • Die grünen Notruftafeln mit Angeben zur zentralen Notrufnummer (und weiteren Telefonnummern) sind an zentralen Orten (z.B. Sekretariat) und Orten mit erhöhtem Gefährdungspotential (z.B. Werkstatt, Labore, Versuchshallen) auszuhängen. Ortsspezifische Vordrucke sind im Material- und Hygienelager im Gebäude EW Raum 001 erhältlich.
  • Festnetztelefon sollten mit dem orangen Notrufaufkleber versehen werden (erhältlich auf Anfrage über SDU)
  • In Mobiltelefonen sollten die zentralen Notrufnummern eingespeichert werden

Raumausweis

Der "Raumausweis" ist ein kleines Schild mit Informationen zum Raum, in dem sich jemand aufhält. Er dient für den Notfall dazu, die Angaben zum eigenen Standorts vollständig weitergeben zu können.

Notruf absetzen

Wird ein Brand oder Notfall entdeckt, ist die Hauptpförtnerloge über die obigen zentralen Notrufnummern zu informieren. Der*die Pförtner*in stellt eine Konferenzschaltung mit der Feuerwehr her (Melder - Pförtner - Feuerwehr). Die Feuerwehr führt durch das Gespräch.

Nach der Durchgabe der Meldung den Hörer nicht auflegen, um eventuell notwendige Rückfragen der Feuerwehr zu ermöglichen.

Die Pförtner*innen informieren die Rettungskräfte über die Zufahrten zu den betreffenden Gebäuden.

Alarmierung über Brandmeldeanlagen

Bei einem Feuer in Gebäuden mit Brandmeldeanlagen kann die Alarmierung auch durch Auslösung des Druckknopf-Brandmelders erfolgen. Auch in diesem Fall rufen Sie bitte zusätzlich die Hauptpförtnerloge an.

Direkte Alarmierung über 112

Zur besonderen Beachtung: Bei direkter Alarmierung der Feuerwehr über 112 ist anschließend unbedingt der Hauptpförtner über App. 3333 zu informieren, damit die erforderlichen  TU-internen Maßnahmen veranlasst werden können (Ordnungsdienst, z.B. Öffnen von Zufahrten).

Ansprechpartner*innen