Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz (SDU)

Meldesysteme an der TU Berlin

An der TU gibt es je nach Gebäude unterschiedliche Möglichkeiten, Gefahren, ausgelöst durch Feuer oder Rauch, an eine Stelle zu melden, die ständig besetzt ist und die weitere Hilfe (u.a. die Feuerwehr) anfordert. Welche Möglichkeit im jeweiligen Gebäude besteht, ist Bestandteil der jährlichen Unterweisungen durch den*die Vorgesetzte*n.

Der rote Druckknopfmelder

  • Feuermeldung: durch Einschlagen der Scheibe und Auslösen des Knopfes
  • Automatische Meldung an eine ständig besetzte Stelle: immer an Hauptpförtner und ggf. A, BIB, TEL, PTZ. Zum Teil automatische Weitermeldung an die Feuerwehr
  • Hilfskräfte werden informiert und die Hausräumung ausgelöst
  • Aber: besser ist der telefonische Notruf!

 

Der automatische Rauchmelder

  • Automatische Meldung des Rauchmelders an eine ständig besetzte Stelle: immer an Hauptpförtner und ggf. A, BIB, TEL, PTZ. Zum Teil automatische Weitermeldung an die Feuerwehr
  • Hilfskräfte werden informiert und die Hausräumung ausgelöst
  • Alle Rauchmelder, die an eine zentrale Brandmeldeanlage angeschlossen sind, haben eine numerische Bezeichnung. Fehlt diese Bezeichnung lösen sie nur eine brandschutztechnische Einrichtung vor Ort aus.
  • Erzeugt grundsätzlich selbst kein Geräusch, sondern steuert entsprechende Hupen an
  • Blinkt bei Auslösung schnell

Der Linearmelder

  • Automatische Meldung durch den Linearmelder an eine ständig besetzte Stelle: immer an Hauptpförtner und ggf. A, BIB, TEL, PTZ
  • Zum Teil automatische Weitermeldung an die Feuerwehr
  • Hilfskräfte werden informiert und die Hausräumung ausgelöst
  • Teilweise verdeckt eingebaut

Rauchgasansaugsystem (RAS)

  • Automatische Meldung durch das Rauchgasansaugsystem an eine ständig besetzte Stelle:
  • immer an Hauptpförtner und ggf. A, BIB, TEL, PTZ
  • Zum Teil automatische Weitermeldung an die Feuerwehr
  • Hilfskräfte werden informiert und die Hausräumung ausgelöst

 

Sprinkleranlage

  • Feuermeldung
  • Automatische Meldung an eine ständig besetzte Stelle: immer an Hauptpförtner und ggf. A, BIB, TEL, PTZ
  • Zum Teil automatische Weitermeldung an die Feuerwehr
  • Hilfskräfte werden informiert und die Hausräumung ausgelöst
  • Es löst immer nur ein Sprinklerkopf aus!
  • Auslösung erfolgt durch Wärme, (je nach Farbe des Sprinklerkopfes)

 

Telefon und Meldetableau

  • Zentrale Notrufnummer: 3333 (bzw. 72600 TIB-Gelände), vom Mobiltelefon: 030-314 2 3333 (bzw. 030-314 72600 TIB-Gelände)
  • Anruf geht an separates Telefon bei Hauptpförtner (H bzw. TIB)
  • Konferenzschaltung wird vom Pförtner zwischen Anrufendem, Pförtner und Feuerwehr hergestellt
  • Die Funktionsfähigkeit dieser Meldekette wird regelmäßig geprüft

 

Ansprechpartner*innen

Brandschutzbeauftragte*r

Sekretariat SDU