Technische Universität Berlin

IT-Service & Kommunikationstechnik

Die TU Berlin stellt für ihre Mitglieder vielfältige Anwendungen und Dienstleistungen aus dem IT-Bereich bereit. Je nach Kontext (Einsatz am Büro-Arbeitsplatz, beim mobilen Arbeiten und/oder in der Lehre) werden diese Dienste von unterschiedlichen Einrichtungen erbracht. Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Problemen daher jeweils an die zuständigen Stellen.

Informationen zum TU-Account bzw. zur Provisionierung

Um die IT-Dienste der TU Berlin nutzen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto der TU Berlin ("TU-Account"). Die Registrierung eines entsprechenden Accounts wird bei uns "Provisionierung" genannt.

Die für die Provisionierung nötigen Informationen erhalten Beschäftigte in der Regel im Rahmen des Einstellungsverfahrens durch die Personalstelle, Studierende im Rahmen der Immatrikulation durch das Studierendensekretariat.

Bei einer befristeten Mitarbeit auf Werkvertrags- oder Projektbasis kann eine "externe Provisionierung" durchgeführt werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Einrichtung (z.B. Fachgebiet), in der Sie beschäftigt werden sollen.

Zentrale Dienste für Personen und Einrichtungen

Individuell nutzbare Dienste

  • persönliche E-Mail-Adresse
  • persönlicher Speicherplatz im Filesystem (AFS) und der TU Berlin-eigenen Cloud (tubCloud)
  • Zugang zum WLAN der TU Berlin per eduroam
  • Zugang zum VPN-Dienst der TU Berlin
  • verschiedene Softwarepakete (z. B. MS Office, Anti-Virus-Software)
  • Zugang zu einer Online-Web-Plattform für Telefon- und Videokonferenzen

Arbeit in Teams

  • Exchange-Teammailboxen
  • SharePoint
  • GitLab

Service für Einrichtungen

  • Hard- und Softwarebeschaffung
  • Verleih von Notebooks für den zeitlich begrenzten Einsatz
  • Infrastruktur für Videokonferenzen
  • Webseiten für Einrichtungen und Projekte auf dem zentralen TYPO3-Server der TU Berlin
  • Wiki- und Blog-Dienste
  • Mailinglisten

Weitere Dienste

Diese Übersicht stellt nur eine eine Auswahl von Diensten für verschiedene Einsatzzwecke dar. Einen Gesamtüberblick sowie Anleitungen zur Bestellung, Freischaltung und Einrichtung der einzelnen Dienste erhalten Sie auf den Webseiten der Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM).

IT in der Lehre

Sowohl für die Präsenz- als auch für die Online-Lehre bietet die TU Berlin ihren Dozent*innen umfangreiche Unterstützung an.

ISIS

Auf der elektronischen Lernplattform der TU Berlin ISIS (Information System for Instructors and Students) werden Lehrmaterialien zum Download zur Verfügung gestellt, Informationen bekanntgegeben, Hausaufgaben eingereicht und bewertet sowie elektronische Tests bis hin zu E-Prüfungen durchgeführt. Außerdem kann in Wikis gemeinsam gearbeitet und über Foren miteinander diskutiert werden.

Moses

Moses ist ein System zur Planung und Verwaltung von Lehrveranstaltungen, Klausuren und Tutorien. Anhand der Studienverlaufspläne und der Wünsche der Beteiligten werden jeweils Pläne berechnet, welche ebenfalls in Moses betrachtet und korrigiert werden können. Daneben können Teilleistungen (z. B. Hausaufgabenkriterien) zu Veranstaltungen eingetragen und Klausuranmeldungen durchgeführt werden.

Digitale Online-Lehre

Digitale Online-Lehre kann in Form von vorproduzierten Lehrvideos oder als Remote-Veranstaltung per Videokonferenzsystem durchgeführt werden. Auch die Kommunikation über Foren und (Video-)Chats ist möglich. Informationen, Empfehlungen und Weiterbildungen zu diesem Themenkomplex bietet die Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK) an.

IT in Hörsälen

Beratung und Unterstützung bei der Nutzung von IT-gestützten Diensten in Hörsälen der TU Berlin sowie zur Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen erhalten Sie auch bei innoCampus.