Fachgebiet Audiokommunikation

Labore

Reflexionsarmer Raum

Im großen reflexionsarmen Raum der TU Berlin werden Messungen an Schallquellen (Musikinstrumente, Sprecher, Geräuschquellen) durchgeführt, die nicht – wie in normalen Räumen – von Schallreflexionen an den Wänden beeinflusst sind. Im Bild das von Fachgebiet entwickelte Messystem, mit dem Übertragungsfunktionen des menschlichen Ohrs (Head-related Transfer Functions HRTFs) gemessen werden können.

3D Media Lab

Im 3D Media Lab werden audiovisuelle Rezeptionsversuche in virtuellen Umgebungen, mit stereoskopischer 180°-Panoramaprojektion und dynamischer Binauralsynthese durchgeführt.

Mixed Reality Design Lab

Im Berlin Open Lab (Lab 2, Mixed Reality Design) werden Räume am Computer gestaltet. Der visuelle und akustische Eindruck kann durch eine Auswahl an Head Mounted Displays (Varjo VR-2 Pro, HoloLens 2, HTC Vive, Oculus Rift), ein 21-Kanal Higher Order Ambisonics Lautsprechersystem zur Schallfeldsynthese und/oder dynamische Binauralsynthese sofort erlebbar gemacht werden.

Hörkabine

In der Hörkabine werden kopfhörer-basierte audio visuelle Hörversuche durchgeführt in denen beispielsweise die Klangqualität von 3D-Audioszenen evaluiert wird. Mit einer Fläche von 6 Quadratmetern, eine hohe Luftschalldämmung der Umgebungsgeräuschen von 45 dB und einer geringen Nachhallzeit von 0.3 s oberhalb von 500 Hz, eignet sich die Kabine auch für Versuche die eine besonders rauscharme Umgebung voraussetzten.

Kleines Studios

Kleines Studio

WellenFeld H 104

Der Hör- und Veranstaltungssaal WellenFeld H 104 der TU Berlin verfügt über das weltweit größte System zur Wellenfeldsynthese (WFS). Um den gesamten Saal mit einem Fassungsvermögen von rund 640 Plätzen zieht sich auf Kopfhöhe ein Band von über 2700 Lautsprechern im Abstand von 10cm. Diese werden von einem Computer-Cluster mit 832 Audio-Kanälen angesteuert.

Großes Studio

Großes Studio