Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft mit den SchwerpunktenTechnik, Gender und Arbeitswelt

Für SETUB-Studierende

Lehrkräfte arbeiten heute in einer stark globalisierten und komplexen Gesellschaft. Sie haben zudem die Aufgabe, ihre Schüler*innen darin zu begleiten und sie auf eine genauso komplexe Zukunft vorzubereiten. Das Studium muss angehenden Lehrkräften Möglichkeiten bieten, sich bestmöglich auf ihren späteren Beruf vorzubereiten. Eine besondere und vielversprechende Möglichkeit ist hier der internationale Austausch!

Online-Kaminabend für Lehramtsstudierende

"(Kulturelle?) Vielfalt im Klassenraum -
praktische Herausforderungen und Strategien für Lehrkräfte" 

Wann? Do, 19. Januar, 18-19:30 Uhr

Wo? Auf Zoom*

*Zoom-Link: https://tu-berlin.zoom.us/j/63997677080?pwd=L0NGSVd4Z2JQbW9qV1gwamwxaXVOZz09

Meeting-ID: 639 9767 7080

Kenncode: 232323

Weitere Infos hier.

 

Sprechstunde zu internationalen und interkulturellen Angeboten für SETUB-Studierende:

Fragen zu Auslandssemestern, Abschlussarbeiten im Ausland, etc.

Freitags, 13-14 Uhr, in FH 519

(5. Stock, Fraunhoferstraße 33-36)

oder nach vorheriger Terminvereinbarung bei Christina Wolff, c.wolff(at)tu-berlin.de 

Angebote:

  • Ins Ausland

Sie möchten gerne im Rahmen Ihres Lehramts-Studiums internationale Erfahrung sammeln? Sie möchten gerne andere Bildungssysteme und (Hoch-)Schulkulturen kennenlernen, um sie mit Ihren eigenen zu vergleichen? Oder einfach mal erleben, wie es ist, für eine längere Zeit in einem anderen Land zu leben – vielleicht sogar mit einer anderen Sprache? 

  • Als SETUB-Studierende – egal ob Arbeitslehre oder berufliche Fachrichtungen - haben Sie die Möglichkeit, an einer unserer beiden Partnerhochschulen

Department of Teacher Education der NTNU, Trondheim, Norwegen 

 

Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel – Muttenz - Solothurn, Schweiz 

       

ein Auslandssemester im Rahmen des Erasmus-Programms zu absolvieren. Die NTNU steht  hierfür im Wintersemester zur Verfügung, die PH FHNW freut sich über TU-Studierende das ganze Jahr über.

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie während des Studiums ein ganzes Semester oder gar im Ausland verbringen möchten, sollten Sie etwa ein Jahr vorher mit den Vorbereitungen für das Auslandssemester beginnen.

Bewerbungsschluss für ein Semester an den Partnerhochschulen im Wintersemester 2023 ist der 10.01.2023! Die Bewerbung erfolgt über das Portal Mobility Online der TU Berlin. Setzen Sie sich vorher mit uns in Verbindung, damit wir mit Ihnen die Einzelheiten durchgehen können!

  • Ebenso können Sie auch Ihre Abschlussarbeiten an unseren Partnerhochschulen schreiben! Kommen Sie gerne auf uns zu, falls Sie heran Interesse haben. In einem ersten Schritt klären wir, in welchem Bereich Sie die Arbeit schreiben möchten, und suchen daraufhin mit ihnen gemeinsam eine geeignete Betreuungsperson an der TU UND der Gasthochschule. An beiden Hochschulen ist das Schreiben der Abschlussarbeit das ganze Jahr über möglich.

Bewerbungen müssen immer Mitte Januar für das folgende Wintersemester oder Mitte Juni für das folgende Sommersemester.

  • Und schließlich können SETUB-Studierende auch einen Teil ihrer Pflichtpraktika im Ausland absolvieren. Dies gibt Ihnen die tolle Chance, Schule und Lehren in einem anderen Kontext kennenzulernen und gleichzeitig Auslandserfahrung und Lehrerfahrung zu sammeln.

Bei Interesse an dem Angebot sprechen Sie bitte Frau Dr. Buchholtz, Leiterin der SETUB-        Praktikumsbüros an. Informationen finden Sie unter https://www.tu.berlin/setub/studium-lehre/praktika-praxissemester-lehramt/praxissemester-im-master-of-education/praxissemester-an-einer-deutschen-auslandsschule.

 

  • Von zu Hause

Internationaler Austausch im Studium ermöglicht nicht nur einzigartige Erfahrungen, sondern auch die Chance, sich auf besondere Art und Weise fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Das Lehramtsstudium und auch die persönliche Lebenslage vieler Studierender bieten jedoch nicht immer optimale Voraussetzungen, um ins Ausland zu gehen. Deshalb haben wir Formate für Sie entwickelt, die es Ihnen ermöglichen, auch von zu Hause aus intensive Erfahrungen zu sammeln!

  • Das digitale Tandem Programm MOTIVATE! bietet Lehramtsstudierenden der TU Berlin die Möglichkeit, intensiven transnationalen Austausch zu erleben, ohne auf physische Mobilität angewiesen zu sein. Kernstück des neuen Programms sind studentische, binationale Zweierteams (Tandems), die sich über zwei Semester zu vielfältigen spannenden Themen und Fragestellungen rund um Schule, Beruf, Gesellschaft, Bildung und Lehren austauschen. Die Studierenden kommen dabei von der TU Berlin, der NTNU Trondheim und der PH FHNW Basel. Das Programm findet auf Englisch statt, wodurch Sie gleichzeitig noch Ihre sprachlichen Fertigkeiten schulen.

MOTVATE! – das bedeutet:

  • Mobile and online tandems for international vocational teacher education
  • Viel Flexibilität und eine gute Vereinbarkeit mit individuellen Stundenplan, Berufstätigkeit, familiären und anderen Verpflichtungen
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen, Erfahrungen und Interessensschwerpunkte einzubringen und das Programm aktiv mitzugestalten
  • Die besondere Chance, Lehramtsstudierende aus anderen Ländern kennenzulernen und sich international zu vernetzen
  • Ein exklusives Zusatzangebot, um sich über das reguläre Studium hinaus zu qualifizieren und sich professionell und persönlich weiterzuentwickeln

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen auf der Homepage oder im direkten Gespräch mit Miriam Kost.

 

  • Vielfalt in der Schule? Vielleicht haben Sie das Thema im Studium schon mal diskutiert. Aber was bedeutet das in der Praxis? Was ist "Vielfalt" eigentlich und wie geht man als Lehrkraft damit um?

Bei unseren Kaminabenden "(Kulturelle?) Vielfalt im Klassenraum - praktische Herausforderungen und Strategien für Lehrkräfte" haben Sie die Möglichkeit, mit Berliner Lehrer*innen, Expert*innen aus der Schulpraxis und anderen Studierenden über konkrete Erfahrungen ins Gespräch zu kommen. In entspannter Atmosphäre bei Getränken und Snacks können Sie Ihre Fragen stellen und neue Impulse für Ihr Studium & den späteren Beruf mitnehmen!

Wir treffen uns etwa zweimal pro Semester mit wechselnden Gäst*innen im studentischen i-Café im dritten Stock des FH-Gebäudes (Fraunhoferstraße 33-36). Den aktuellen Termin finden Sie oben auf dieser Seite unter „Termine“.

Eine Anmeldung ist nicht verpflichtend, hilft uns aber bei der Vorbereitung. Melden Sie sich gerne bei Lina Schmidt an oder kommen Sie spontan vorbei. Bringen Sie gerne auch Ihre Kommiliton*innen mit! Es entstehen keine Verpflichtungen – aber wir freuen uns natürlich auch, wenn wir Sie wiedersehen!

Die hier vorgestellten Angebote werden ermöglicht durch das Projekt MOVE IT!- Mobility in vocational teacher education for interculturally competent teachers - und gefördert durch den DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.