Agromechatronik - Sensorbasierte Prozessführung in der Landwirtschaft
Agromechatronik
Agromechatronik ist die Entwicklung von agrartechnischen, mechatronischen Systemen. Dies beinhaltet Sensoren zum Monitoring von Pflanzen oder Bodenparametern, die adaptive Regelung von Arbeitsprozessen auf mobilen Arbeitsmaschinen sowie Umfelderkennung und Navigation von Feldrobotern.
Unser Hauptfokus liegt auf dem Zusammenwirken der unterschiedlichen Domänen (Mechanik, Hydraulik, Elektrik, Elektronik und Software) innerhalb von Landmaschinen beim den vielfältigen Einsatzfällen in der Landwirtschaft.
Dazu arbeiten wir mit Sensoren, Feldrobotern, Drohnen und Kommunikationstechnologien - vom mechanischen Entwurf bis zur KI gestützten Datenanalyse sind viele Ingenieurswissenschaften vertreten.
Wir arbeiten in höchstem Maße interdisziplinär und unterstützen mit unserer Forschung und Entwicklung eine sichere Nahrungsmittelproduktion. Dabei ist eine relevante Fragestellung: kann Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft durch Technologieeinsatz gefördert werden?

Standort

Kontakt