Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt komplexe Fluide

Doktorand

Einrichtung Institut für Theoretische Physik
Sekretariat EW 7-1
Gebäude EW
Raum EW 266

Im Rahmen seines Bachelorprojekt hat Robin an dem Thema von Verschränkungs-Dynamik in supraleitenden Quantenbits gearbeitet.
Für sein Masterprojekt hat er sich der Statistischer Physik und Stochastischen Prozessen zugewendet. Insbesondere hat er an generalisierten nichtlinearen Integralmodellen für zeitabhängige viskoelastische Flüssigkeiten gearbeitet, wobei er eine Kombination von analytischen sowie numerischen Methoden angewandt hat.

Forschungsinteressen

  • Kollektives Verhalten in zweidimensionalen Systemen mit interagierenden Brownschen Teilchen unter dem Einfluss eines zeitverzögerten Feedbacks
  • Brownsche Dynamik Simulationen von Kolloidsuspensionen unter dem Einfluss eines zeitverzögerten Feedbacks
  • Numerische und analytische Anwendung nichtlinearer (stochastischer) Verzögerungs-Differentialgleichungen
  • Nicht-Markovsche Dynamik, insbesondere durch zeitverzögertes Feedback

Methoden: Brownsche Dynamik Simulationen (mit C++ für Simulationen und Python für Datenanlyse und -visualisation), numerische Lösungsmethoden für stochastische (Verzögerungs-)Differentialgleichungen, Lineare Stabilitätsanalysen, Fokker-Planck Gleichung, Statistik / Statistische Physik